Startseite
Hauptversammlungen

Hauptversammlungen in Österreich

Hier finden Sie alle gesetzlich vorgeschriebenen Einladungen zu Hauptversammlungen in Österreich. EVI ist die offizielle elektronische Informations- und Verlautbarungsplattform der Republik Österreich. Unser Service bietet Ihnen einen detaillierten Einblick in die bevorstehenden Versammlungen von ATX Unternehmen, österreichischer Aktiengesellschaften (AGs) und internationaler Fonds. Darüber hinaus finden Sie hier Informationen zu Generalversammlungen von Genossenschaften, Versammlungen von Versicherungsträgern sowie Mitgliederversammlungen diverser Vereine. So bleiben Sie stets informiert über Termine, Tagesordnungen und alle notwendigen Details, um an diesen Ereignissen teilnehmen zu können.

Aktuelle Hauptversammlungen

Was Sie über General- und Hauptversammlung wissen müssen

Generalversammlungen und Hauptversammlungen sind Schlüsselereignisse für AGs, Vereine und Genossenschaften. Hier entscheiden die Mitglieder oder Aktionäre über die Richtung und Verwaltung der Organisation. Diese Versammlungen fördern Transparenz durch Berichterstattung und Diskussion aktueller Entwicklungen. Sie ermöglichen Abstimmungen über zentrale Themen wie Gewinnverwendung und Vorstandswahlen, stärken die Organisationsdemokratie durch direkte Mitgliederbeteiligung und intensivieren das Engagement und die Verbundenheit mit der Organisation. Aus diesem Grund sind viele Institutionen gesetzlich verpflichtet, diese abzuhalten und deren Einladungen zu veröffentlichen.

Teilnahme bei einer Hauptversammlung oder Generalversammlung

Die Teilnahmeberechtigung an Generalversammlungen und Hauptversammlungen ist in der Regel Aktionären, Mitgliedern oder Genossenschaftern vorbehalten, gemäß den in der Satzung oder im Gesellschaftsvertrag festgelegten Kriterien. Neben der persönlichen Teilnahme besteht häufig die Option, sich durch eine bevollmächtigte Person vertreten zu lassen oder über digitale Mittel, wie Online-Teilnahme, sein Stimmrecht auszuüben. Dies ermöglicht eine breitere Beteiligung, indem Mitglieder oder Aktionäre unabhängig von ihrem physischen Standort in Entscheidungsprozesse eingebunden werden können.

Unterschiedliche Arten von Hauptversammlungen

In Unternehmen werden Versammlungen in ordentliche und in außerordentliche unterteilt:

  • Die ordentliche Hauptversammlung ist ein wichtiges jährliches Ereignis, bei dem Aktionäre über grundlegende Unternehmensangelegenheiten wie die Verteilung des Gewinns, Entlastungen und die Wahl des Prüfers abstimmen. Diese bietet zudem eine Plattform für den Austausch zwischen Aktionären und dem Management.

  • Bei außerordentlichen Hauptversammlungen geht es um zeitkritische Entscheidungen, die außerhalb des Routinezyklus fallen, wie Kapitalveränderungen oder wesentliche strategische Richtungsentscheidungen.

Häufig gestellte Fragen zu Haupt- & Generalversammlungen

Wer muss die Einladung zur Hauptversammlung auf EVI veröffentlichen?AusklappenZuklappen

Auf EVI werden in der Regel die Hauptversammlungs-Einladungen von österreichischen börsennotierten Aktiengesellschaften (AGs), österreichischen Europäischen Gesellschaften (SEs), Genossenschaften, Sozialversicherungsträgern für Selbstständige, Beamten-Kranken- und Unfallversicherungen sowie Vereinen veröffentlicht.

Was ist der Unterschied zwischen Hauptversammlungen und Generalversammlungen?AusklappenZuklappen

In Österreich unterscheidet sich die Bezeichnung der Versammlungen nach der Organisationsform: Aktiengesellschaften rufen zu Hauptversammlungen zusammen, Genossenschaften und Vereine hingegen versammeln ihre Mitglieder in Generalversammlungen.

Was sind ordentliche Hauptversammlungen?AusklappenZuklappen

Ordentliche Hauptversammlungen finden in der Regel einmal jährlich statt und dienen dazu, über wesentliche Angelegenheiten des Unternehmens zu informieren und Entscheidungen zu treffen. Während einer Hauptversammlung haben die Aktionäre oder Mitglieder die Möglichkeit, ihre Rechte in Angelegenheiten wie der Verwendung des Bilanzgewinns, der Entlastung von Vorstand, der Wahl des Abschlussprüfers und ähnlichen Themen auszuüben. Die Hauptversammlung bietet auch eine Plattform für Aktionäre, um Fragen an den Vorstand zu richten und die Geschäftsführung zu diskutieren.

Was sind außerordentliche Hauptversammlungen?AusklappenZuklappen

Außerordentliche Hauptversammlungen sind Treffen, die zusätzlich zu der jährlich stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung einberufen werden können. Sie werden abgehalten, um wichtige und oft dringende Angelegenheiten zu besprechen und zu beschließen, die nicht bis zur nächsten ordentlichen Hauptversammlung warten können. (zB: Kapitalerhöhungen oder -herabsetzungen, Entscheidungen über Übernahmen, Fusionen oder Verkäufe von Unternehmensteilen oder Abberufung und Neuwahl von Vorstands- oder Aufsichtsratsmitgliedern außerhalb des regulären Zyklus).

Was tun, wenn ich eine gesuchte Hauptversammlung nicht finde?AusklappenZuklappen

Sollten Sie die Einladung zu einer bestimmten Hauptversammlung in der Liste nicht auffinden, empfehlen wir die Nutzung unserer umfassenden Suchfunktion direkt auf der Startseite unter evi.gv.at. Für den Fall, dass Sie Unterstützung bei Ihrer Suche benötigen oder weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne per E-Mail unter office@evi.gv.at zur Verfügung.

Was ist ein ATX Unternehmen und warum sind diese für die österreichische Wirtschaft relevant?AusklappenZuklappen

Ein ATX-Unternehmen ist an der Wiener Börse notiert und erfüllt spezifische Kriterien für die Aufnahme in den Austrian Traded Index (ATX). Beispiele für ATX-Unternehmen sind die OMV AG, die Vienna Insurance Group, die voestalpine AG und viele andere wichtige Akteure im Finanz- und Energiebereich. Der ATX fungiert als Referenzwert für verschiedene derivative Finanzinstrumente wie Futures, Optionsscheine, Zertifikate etc. und kann als Leitindex für die allgemeine wirtschaftliche Situation in Österreich betrachtet werden.